Jobs

Tierarzt für Kleintiere (m/w/d)
für den Standort Emsdetten im Münsterland gesucht

Über uns

Wir sind eine GVP-zertifizierte Fachpraxis für Kleintiere mit Weiterbildungsermächtigung (WBE) und praktizieren an zwei Standorten: in Emsdetten (Münsterland, Nordrhein-Westfalen) und in Osnabrück. Die beiden Praxen sind über eine Cloud vernetzt.
Insgesamt besteht das Team aus 10 motivierten Mitarbeitern: 3 Tierärzte, 5 TFAs und 2 Azubis.

Weitere Vorteile für Sie als Tierarzt/Tierärztin unserer Praxis:

Die Weiterbildungsermächtigung für die Fachtierarztausbildung für kleine Haustiere liegt vor. Ein QM-System hilft die Einarbeitungszeit möglichst belastungsarm zu gestalten. Gehalt nach Fähigkeiten und in jedem Fall BPT orientiert!

Unsere Vision

Unser Motto richtet sich an die Patientenbesitzer und sagt das Meiste über uns:

"Ihr Vertrauen
und unsere Kompetenz
für die Gesundheit Ihres Tieres."

Für uns wird gerade in diesen unruhigen Zeiten das gegenseitige Vertrauen und Offenheit immer wichtiger und notwendiger. Denn die Ansprüche des Klientels, die eigenen fachlichen Ansprüche sowie die wirtschaftlichen Notwendigkeiten können doch manchmal belastend sein. Antworten gibt es nur im Miteinander und im gegenseitigen Auffangen. Durch diese Offenheit schaffen wir das Vertrauen, das uns gerade in diesen Zeiten zusammenhält.

Wir sehen unsere Zukunft in Praxisnetzwerken, die Spezialisierung ermöglichen. Diese Spezialisierung halten wir für das wichtigste Argument. Synergieeffekte führen zu Kostendegression. Zukünftig planen wir, einen dritten Standort im Münsterland aufzubauen.

Beide Praxen verfügen über

  • Ultraschall (Farbdoppler),
  • digitales Röntgen,
  • Sofortlabor,
  • OP und Station.

Wir führen alle Untersuchungen und Behandlungen durch, die eine anspruchsvolle Tiermedizin ausmacht:

  • Endoskopie,
  • Arthroskopie,
  • Wirbelsäulen- und Gelenks-, Weichteilchirurgie,
  • innere Medizin,
  • Kardiologie,
  • Reproduktion und
  • Chiropraktik/ Physiotherapie.

Corinna Gerling über die Arbeit in einer kleinen Fachpraxis

009-portraits-2020

Welche Vorteile sehe ich darin, in einer kleineren Fachpraxis zu arbeiten?

Heutzutage haben zunehmend kleinere Praxen Probleme bei der Personalaquise, während in den großen Kliniken die Anfangsassistenten freiwillig durch den "Scheuersack" gehen. Warum ist das so?

Sicherlich spielen da Gedankengänge mit, denen fehlendes Selbstbewusstsein der Uniabsolventen zugrunde liegen:

  • "man kann ja nichts", also muss man in eine Klinik zum lernen
  • Lehrjahre sind keine Herrenjahre, also "muss man da durch"
  • Kliniken sind Prestigeträchtiger für den Lebenslauf: Hier sollte alles gemacht werden, wie es der Goldstandard der Wissenschaft vorgibt – die Geräte sind neu und teuer, die Fallzahlen hoch. Man kommt aber nur schnell voran, wenn man in der ersten Reihe stehen darf. Das gilt auch und erst recht in großen Kliniken.
  • Größere Einheiten bieten flexiblere Arbeitszeitmodelle an und können dadurch eine gute Work-Life-Balance bieten. Wenn das auch wirklich klappt, ist das toll.

Warum macht es doch Sinn in einer kleineren Praxis zu arbeiten?

  • man steht eher in der ersten Reihe und bekommt eine sehr breite Ausbildung
  • auch kleinere Praxen können – wenn sie erfolgreich sein wollen, müssen sie sogar – up to date sein
  • Wir im tiermedizinischen Zentrum arbeiten als Team; alle kennen sich, es gibt Betriebsfeiern und Ausflüge
  • bei freundschaftlicher Arbeitsatmosphäre geht man gerne und motiviert zur Arbeit
  • individuelle Interessensschwerpunkte können auch in unserer kleinen Praxis gefördert werden
  • langfristige Perspektiven durch unbefristete Arbeitsverhältnisse
  • die Notdienstbelastung ist überschaubar
  • eine persönlichere Kundenbindung ist möglich, jeder hat "seine" Besitzer mit denen man die Lebensgeschichten der Tiere erlebt. Durch die komplette Betreuung von der ersten Welpenberatung bis zur Euthanasie und über alle Höhen und Tiefen wird der Patient nie zur identitätslosen Nummer.

… also welche Vorteile hatte die große Klinik gleich nochmal?

Durch Zufall, welche so oft im Leben passieren, bin ich als "Pferdetussi" ohne jegliche Kleintiererfahrung direkt nach dem Studium im tiermedizinischen Zentrum gelandet. Ich hatte noch nicht einmal einen Kater kastriert zuvor.

Nach nun 5 Jahren in dieser Praxis bin ich weit gekommen:

Die Dissertation habe ich als externe Studentin abgeschlossen. Neben der Praxistätigkeit bereite mich nun auf die Fachtierarztprüfung vor. Nach 4 Jahren konnte ich selbstständig minimalinvasive Kastrationen neben den üblichen Standardoperationen durchführen. Zusätzlich ist eine Weiterbildung gemäß meiner persönlichen Interessen im Bereich Chiropraktik, Physiotherapie und Biomechanik möglich.

Darüber hinaus fühle ich mich in unserem super Team einfach wohl.

Neugierig geworden? Lernen Sie uns doch einfach kennen!

Ansprechpartner

007bportraits-2020

Dr. Michael Greshake

Tel.: 0 25 72 / 9 80 08
E-Mail: ems@tiermed-zentrum.de

Icon Uhr
Icon Brief
Icon Bubble
Emsdetten

Grevener Damm 184
48282 Emsdetten
 0 25 72 / 9 80 08
 E-Mail schreiben

Osnabrück

Hakenbusch 1
49078 Osnabrück
 05 41 / 2 31 31
 E-Mail schreiben

Sprechzeiten

Mo. – Fr.
10:00 - 12:00 Uhr
16:30 - 18:30 Uhr
(Mi. - 18:00 Uhr)