Vorsorge und Gesundheitsmanagement von Haustieren

Vorsorge

IMPFEN, ENTWURMEN, REISEKRANKHEITEN UND SCHUTZ IM URLAUB

Ihr Tier ist nicht so munter, wie Sie es kennen oder sein Allgemeinbefinden ist gestört? Kommen Sie gerne in unserem Tiermedizinischen Zentrum in Osnabrück oder Emsdetten vorbei, wir schauen uns Ihr Tier genauer an. 

Bei unkomplizierten Durchfällen kann schon eine Beratung per Telefon oder Mail ausreichen. Wenn der Hund seit wenigen Tagen lahm geht, sind häufig Ruhetage kurativ. Ist der Hund aber länger als eine Woche lahm, stellen Sie uns den Hund bitte vor. 

Mit zunehmendem Erfolg der Impfungen gegen zahlreiche Infektionserkrankungen steigt gleichzeitig die Impfmüdigkeit und auch die kritische Haltung Impfungen gegenüber. Wir impfen nur das, was im konkreten Fall, nach Rücksprache mit Ihnen, wirklich nötig ist. 

Gerade im Sommer werden wir vermehrt mit Zecken und Flöhen konfrontiert. Die ESCCAP bietet Ihnen unabhängige, fachlich fundierte und verständliche Informationen zu Parasiten bei Hunden und Katzen. Auch zum Thema Entwurmung von Haustieren werden viele Fragen an uns herangetragen. Häufig können wir über Kontrolluntersuchungen des Kots dazu schnelle Antworten geben. Auch hier gilt es, Sie individuell zu beraten. Wenn Sie mit Ihrem Hund auf Reisen gehen, sollten Sie über einige Risiken, die dabei auftreten könnten, informiert sein. Bei weiteren Fragen hierzu mailen Sie uns bitte an. 

Der junge Hund, die junge Katze kommt ins Haus. Gerade, wenn es das erste Tier ist, hat man 1000 Fragen im Kopf. Für die Beantwortung all Ihrer Fragen nehmen wir uns Zeit, um die Weichen für ein harmonisches Zusammenleben mit einem gesunden Haustier zu legen. 

Spätestens ab dem 10. Lebensjahr empfehlen wir Ihnen einen jährlichen Vorsorgetermin, der neben der körperlichen Untersuchung Blut- und Urinuntersuchungen beinhaltet, wie auch die Kontrolle des Blutdrucks. Je frühzeitiger wir typische Alterserkrankungen wie Diabetes mellitus oder die Schilddrüsenüberfunktion der Katze diagnostizieren, umso unkomplizierter ist sehr häufig die Therapie. Typische Veränderungen des Alters, die diagnostiziert werden sollten, sind vermehrtes Trinken, Aufstehschwierigkeiten, schütteres, ungepflegtes Fell oder vermehrter Mundgeruch. 

Sie möchten etwas über erste Hilfe wissen? Dann melden Sie sich zu einem erste Hilfekursus an, den wir in unseren Tiermedizinischen Zentren anbieten. 

Auch den Sachkundenachweis zur Haltung der größeren Hunde in NRW können Sie bei uns ablegen. 

Zum Ende eines jeden Jahres werden wir mit dem Thema Silvesterangst konfrontiert. Wir haben Ihnen das Wichtigste zum Thema hier zusammengetragen.


Zurück zu den Leistungen!

Icon Uhr
Icon Brief
Icon Bubble
Emsdetten

Grevener Damm 184
48282 Emsdetten
 0 25 72 / 9 80 08
 E-Mail schreiben

Osnabrück

Hakenbusch 1
49078 Osnabrück
 05 41 / 2 31 31
 E-Mail schreiben

Sprechzeiten

Mo. – Fr.
10:00 - 12:00 Uhr
16:30 - 18:30 Uhr
(Mi. - 18:00 Uhr)

Sa.
10:00 - 12:00 Uhr
(nur in Emsdetten)